Wir fliegen, wenn wir fallen von Ava Reed

Wir fliegen, wenn wir fallen

Von

Ava Reed

Eine Geschichte voller Hoffnung und Tränen

Worum geht es?
Yara hat bis auf ihre Tante Em und Phil, einem älteren Mann im Pflegeheim dem sie vorliest, niemanden mehr. Noel, von Vater und Mutter verlassen, hat nur noch seinen Großvater Phil. Als Yara und Noel bei Phil aufeinander treffen, haut Noel ab. Kurze Zeit später stirbt Phil an einem Herzinfarkt. Was beide nicht ahnen – Phil hat ihnen eine Liste vermacht, mit Punkten die er gerne selbst erledigt hat, doch damit beauftragt er Yara und Noel. Doch nehmen sie die Herausforderung an und können sie die Liste auch schaffen?
Fazit:
Das Cover ist der Oberhammer. Und auch das Taschenbuch ist auf den Seiten mit den Kapitelübersichten sehr liebvoll gestaltet. Zu Anfang wird man in die Geschichte geholt und lernt zwei Personen kennen die vom Leben gebrandmarkt sind. Ava Reed hat mich mit ihrem Schreibstil und der Gestaltung der Geschichte, sowie der Protagonisten in einen Fluss gezogen aus dem ich nicht ausbrechen konnte, ehe ich das Buch beendet habe. Eine Menge Taschentücher sind draufgegangen und ich bin mehr als geplättet.
Volle 5 Sterne für diese mehr als wundervolle Geschichte.
Hardcover auf Amazon: 16,95 €, 304 Taschenbuchseiten
Ebook auf Amazon: 14,99 €