Das Schicksal der Jägerin von Cornelia Kiener

512bqteszyl
Das Schicksal der Jägerin
Von
Cornelia Kiener
Verlag: Schauermärchen Verlag
Fantasy voller Spannung
Worum geht es?
Nadine freut sich auf ihre Ausbildung zur Tierpflegerin, doch wird diese überschattet von Alpträumen. Noch dazu werden Menschen angegriffen und Nadine stellt fest, dass es Vampire gibt, deren Präsenz sie fühlt. Als sie dem Grund nachgeht nimmt das Schicksal seinen Lauf …
Fazit:
Das Cover finde ich passend zur Geschichte gestaltet und der Klappentext hat Lust auf mehr gemacht. Schon nach den ersten Seiten war ich positiv überrascht, denn dies ist mal nicht ein 0815-Plot der sofort Vorhersehbar ist. Oftmals hat es die Autorin geschafft mich sprachlos, aber auch weinend zurückzulassen. Nadine, die Protagonistin, wächst einem sehr schnell ans Herz, aber auch die Personen in ihrem Umfeld. Was ich jedoch auch sagen muss, dass selbst der „Bösewicht“ Julian mir gefällt. Im Allgemeinen sind alle Figuren und Geschehnisse super beschrieben, sodass mein Kopfkino angeregt wurde und alles wie ein Film in meinem Kopf ablief. Ich bin gespannt wie es weitergeht und hoffe, dass es bis zur Fortsetzung nicht all zu lang dauern wird.
Volle 5 Sterne!
Taschenbuch auf Amazon: 13,90€, 301 Taschenbuchseiten